Am Anfang war´s ein Ei: Der Koje-Rucksack

20140824_201730 20140824_201525

     Erfreulicherweise sind dieses Jahr mehrere Schnitte für Rucksäcke aufgetaucht, was meiner Meinung nach überfällig war, denn so´n Rucksack ist ja ne praktische Nummer, wenn man die Hände freihaben will/muss.
Ich finde sie fast alle gut, ob nun das schlichte Modell mit Kordelzug oder aber ganz kompakte wie z. B. der Schnitt aus der Handmade Kultur 2/2014 (eine u. a. sehr tolle Realisation findet Ihr HIER).

Im Frühjahr habe ich dann frei Schnauze für einen kleinen Kerl einen ganz speziellen Rucksack genäht, meinen ersten. Schon damals hatte ich im Hinterkopf, ein Rucksackmodell zu entwerfen und anzubieten, ein bisschen weitergesponnen eventuell sogar einmal eine Nähanleitung.

Es hat länger gedauert, aber hier sind nun die ersten Bilder meines Prototyps.
Wie soll ich´s nennen, Taschensack, Rucktasche??? Keine Ahnung. So weit bin ich noch nicht. Er war auf jeden Fall bereits das ganze Wochenende im Einsatz und ich bin ziemlich vernarrt in ihn.

Mir war bei der Realisation wichtig, den fertigen Rucksack auch als Schultertasche nutzen zu können, aber eben so, dass keine der beiden Tragemöglichkeiten an Komfort einbüßen muss.
Sowohl der vordere Schultergurt als auch der durchgehende Rucksackträger sind in der Länge individuell verstellbar. Nutzt man die Tasche als Rucksack, kann der Schultergurt vorne in der Außentasche verstaut werden (meine größte Sorge war im Übrigen, dass die Idee mit dem durchgehenden Rucksackträger nicht funktionieren bzw. der Träger im Nacken stören würde; dem ist ZUM GLÜCK :D nicht so!).
Im Inneren befinden sich eine kleinere Einstecktasche und eine durchgehende große Einstecktasche mit Klettverschluss.

20140824_150042 20140824_150552 20140824_151003 20140824_151228 20140824_150101 20140824_150111 20140824_160448 20140824_161150Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, werde aber noch kleine Änderungen bei Material und beim Zusammennähen der Einzelteile vornehmen. Mal sehen, ob der nächste „angebotsfähig“ ist :)

Format 32 cm x 40 cm
Bodentiefe 10 cm, nach oben hin verjüngend auf 6 cm
Gurtbandbreite 3 cm
Höhe vordere Einstecktasche außen 17 cm
Höhe seitliche Einstecktasche außen 13 cm
Innentasche klein 13 x 16 cm

Was meint Ihr? Ich freue mich über Eure Meinung! Entweder gleich hier als Kommentar oder per E-Mail.

Advertisements

6 Gedanken zu “Am Anfang war´s ein Ei: Der Koje-Rucksack

  1. Ich finde die Tasche toll, bzw. Rucksack. Was auch immer. Das Buchfach ist genial! Kein Suchen und Kramen mehr – wenigstens das Buch ist schnell zur Hand. Und schön ist sie auch von außen. Ich würde den sofort stolz herumtragen.
    Liebe Grüße
    Jessa

    Gefällt mir

  2. Endlich, die Auflösung! ;-)
    Sieht sehr cool aus! Mir gefallen beide Tragevarianten und ich finde den Handgriff toll, ich vermisse an meinen Taschen so oft einen…

    Liebe Grüße, Jana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s