Along came BETTY

Vor ca. einem Jahr habe ich an diesem Schnitt herumgebosselt und dann für mich selbst eine klassische Umhängetasche aus einem Polsterstoff in einem furchtbar schönen Braunton genäht (kombiniert mit einem Innenfutter aus rotweißmeliertem Leinen, aaaaw :D …).

Schon damals fand ich, dass der Schnitt und das Material auch gut für eine dem Stil der Fünfziger nachempfundene Schulter- bzw. Handtasche herhalten würde. Also habe ich mir den Stoff in einem satten Weinrot besorgt und mich ins Blaue hinein ans Werk gemacht.

Lange lag die Tasche dann ohne Henkel herum, alles, was mir diesbezüglich unter die Augen kam, gefiel mir nicht. Aber dann (wie sollte es auch anders sein?) fand ich einen hellblauen, 3 cm breiten Gürtel, der mir genau richtig erschien. Einmal sorgfältig längs durchgeschnitten und da waren sie, die Träger.

Aus der Werkstatt getragen habe ich schließlich BETTY, die mit ihrer klassischen Form, sowohl zu einem eleganteren Stadtoutfit passt als auch gut in der Freizeit getragen werden kann. Die Träger sind lang genug, um sie über der Schulter tragen, aber kurz genug, um sie auch an den Arm hängen zu können. Selbige haben jeweils an den Enden Zierknöpfe mit Ankermotiv erhalten, obwohl ich sonst nicht gar so fürs Verspielte bin. Aber hier macht es die Angelegenheit rund, finde ich!

20150112_132642 Kopie_2 Kopie_2 20150112_132642 Kopie

And here she comes!

BETTY Schultertasche
29 cm x 30 cm
Bodentiefe 14 cm
Einstecktasche 13 cm x 18 cm
Henkellänge je 65 cm

Ob BETTY ein Unikat bleibt, weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall ist sie HIER erhältlich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s