Zurück nach 1955

20161015_152934-kopie

Absolute Bombe, das Heft!
In Berlins Modenblatt vom Januar 1955 sind ja längst nicht nur Kleider vorgestellt und zwei für unsere bequemen Zeiten extrem ungewohnt vollgepackte, unübersichtliche  Schnittmusterbögen beigefügt. Nö!
Wir erfahren auch noch etwas über Rembrandt und den Kaukasischen Kreidekreis nebst einer Filmzusammenfassung des cineastischen Meilensteins ‚Hotelboy Ed Martin‘! Nicht, dass hier noch die Allgemeinbildung zu kurz kommt, man möchte schließlich gepflegt Konversation machen können!

20161015_15310420161015_15320120161015_15321720161015_15323020161015_15374920161015_15363220161015_153028

Im Heft enthalten sind Schnittmuster für Kostümensembles, also Röcke mit dazu passenden Kragenjacken, bürotaugliche Alltagskleider, mitunter freizügige Faschingskostüme (Bäh! Wer im Februar Geburtstag hat und in Bayern großgeworden ist, näht sich im Alter KEINE Faschingskostüme mehr!), Hausmäntel auch für den Herrn sowie Nacht- und Unterwäsche samt Büstenhalter und Frisierkragen. Des Weiteren gibt es Strickanleitungen für Hüttenschuhe, Fausthandschuhe, eine Kapuzenmütze mit typischem Schulterkragen und einen wirklich superschönen Pulli mit diagonalen Streifen (stricken müsste Frau Rü können!).

Totale Fundgrube! Bin happy! :)

2 Gedanken zu “Zurück nach 1955

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s