Der Zwölfte Koje links-Webshop ist da!

Eröffnung Onlineshop

Endlich geschafft!

I humbly but also a wee little bit proudly present the

Zwölfte Koje links-Onlineshop

:)

Was war das für ein Berg, vor dem ich stand!
Ich wusste, es ist allerhöchste Eisenbahn, nicht mehr nur fremde Verkaufsplattformen zu nutzen, sondern meinen eigenen Webshop aufzumachen, aber da mir ja kein Chef im Nacken saß, habe ich es geschafft, es monatelang immer wieder zu vertagen. Weiß nicht, warum, vielleicht aus Angst vor der eigenen Courage…denn sonst klappt das eigentlich ganz gut mit der Selbstdisziplin!

Schon mit einem Bein im arbeitsintensiven Herbstgeschäft stehend habe ich dann endlich ernst gemacht. Und siehe da, es war auch überhaupt nicht schlimm und entnervend, sondern lediglich sehr zeitintensiv.

Ich bin nicht unzufrieden.

Ich hoffe, Ihr auch nicht!

Hier auf der Homepage habe ich im Zuge des Onlineshops ein wenig aufgeräumt: Informationen zu den Artikeln findet Ihr nun nicht mehr auf einer extra Seite, sondern ausschließlich im Shop.

Alle Koje-Produkte sind in Kategorien aufgeteilt und es gibt auch eine Schnäppchen-Abteilung, in der ich reduzierte Artikel anbiete. Damit Ihr dort ebenfalls schnell findet, was Euch interessiert, gibt´s dort zur leichteren Orientierung Unterkategorien.

Nun kann ich Euch hier im virtuellen Raum nicht zur ausgelassenen Eröffnungsparty einladen, mit Konfetti um mich schmeißen und Euch Prickelwasser servieren. Aber ich kann anbieten, dass wir gleich einmal die ganze erste offizielle Webshop-Woche VERSANDKOSTENFREI machen.

Balloons
Vom heutigen 13. November 2017 bis 19. November 2017, 22.00 Uhr, werden sich alle Bestellungen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei auf den Weg zu Euch machen!

Okay?

Okay! Dann mal los! Ick freu´ mir so!

Webshop Zwölfte Koje links

Eddie Munster: Kleines Werwolf-Kuschelkissen

Kissenbezug gelb Eddie Munster

Keine Angst, er ist ein netter kleiner Junge und  beisst auch nicht! Wirklich! :)

Ihr wisst ja vielleicht um mein Faible für die Sechzigerjahre-Serie The Munsters und nur für die, nicht etwa auch für die ganzen merkwürdigen Remakes, die es davon in späteren Jahrzehnten gab.

Es war also eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann sich noch jemand aus dieser entzückenden Familie Zutritt zu meinem Siebdruck-Portfolio verschaffen würde.

the-munsters-family-portrait-image-2

Mama Lily und Papa Herman gibt es inzwischen als The Munsters-Charaktere auf Stoffbeuteln, Geschirrtüchern und Stoffservietten. Als dritter im Bunde wird es zukünftig Eddie, den zuckersüßen Werwolf-Sohn von Frankenstein Herman und Vampirin Lily, zusammen mit seiner Werwolfpuppe auf Kissenhüllen passend für das Inlay-Format 40 cm x 40 cm geben.

mun eddie23

Damit man sich Eddie nicht nur aufs Sofa, sondern gegebenfalls auch als kleines gemütliches Knautschkissen ins Bett legen kann, haben die Bezüge einen schlichten Hotelverschluss, der nirgendwo drückt. Erhältlich ist es in bisher sieben Farben mit rotem oder schwarzem Aufdruck im Zwölfte Koje links-Onlineshop.

Die Kissenbezüge sind im Übrigen nicht zugekauft, sondern werden alle von mir aus Baumwoll- und Leinenstoffen genäht. Der Aufdruck ist im klassischen Siebdruckverfahren aufgebracht und mit Hitze fixiert worden, sodass die Bezüge in der Waschmaschine gewaschen werden können.

Da kann Halloween jetzt kommen, oder?

Bordürenwachstuch Teil 2: Pin Up Bag und Portemonnaie

Pin Up Bag Echino Bird Song_1

Das wurde aber auch langsam Zeit für den zweiten Teil, was?!

Ihr erinnert Euch?
Vor einigen Wochen hat mir Ursula von kleinkariert stoffversand ein Stück beschichtetes Leinen-Baumwoll-Gemisch mit Bordüren-Print überlassen. Was ich aus dem oberen Teil gemacht habe, könnt ihr hier noch einmal nachlesen und ansehen.

=> Bordürenwachstuch Teil 1

Letzthin habe ich es dann endlich geschafft mich näher mit dem unteren Teil des Wachstuchs mit den blaugrünen Vögeln zu befassen, ein Teil, den ich aufgrund seines Prints für ein größeres Projekte verwenden wollte.

Da hier in der Koje ja zuhauf Taschen im Retrolook angefertigt werden, entschloss ich mich nach einigem Überlegen für eine Pin Up Bag, die Platz für ein großflächiges Motiv bietet.
Für die aktuelle Tasche habe ich auch etwas anderes ausprobiert: Normalerweise erhält die Pin Up Bag zwei kurze Henkel, so dass man sie sich über die Schulter hängen kann. Für diese Tasche habe ich aus veganem Leder in einem absolut sensationellen Petrol auch zwei kurze Henkel mit jeweils einem Karabiner an den Enden genäht, die man jedoch nicht nur in die vier vorgesehenen D-Ringe der Tasche einhaken, sondern auch zu einem einzelnen, längeren Schultergurt umfunktionieren kann. Falls man also die Hände freihaben muss, kann man diese Handtasche zu einer kleinen Crossover Bag umfunktionieren und nutzt dafür einfach zwei diagonalgegenüberliegende liegende D-Ringe.

Das Innenleben besteht aus Canvas in Türkis und besitzt eine in zwei Fächer unterteilte Einstecktasche, die mit einer farblich passenden Paspel an der Oberkante verziert wurde. Geschlossen wird die Retrotasche mit einem messingfarbenen Metallreißverschluss in Royalblau. Selbstverständlich sind auch die Karabiner und D-Ringe dazu passend messing- oder, sagen wir es mal „in Mondän“ goldfarben. ;)

Nach Fertigstellung dieses Schmuckstücks war übrigens immer noch ein ca. 20 cm breiter Streifen des Wachstuch übrig.

Aus ihm habe ich nach der famosen Portemonnaie-Anleitung von creat.ING[dh] mehrere Midi-Geldbeutel im pinkfarbenen Blätterlook genäht. Die Börsen sind jeweils mit einem Reißverschlussfach für Münzgeld, drei Steckfächern für Kartenmaterial  wie z. B. Bankkarte und Personalausweis sowie zwei tiefen Fächern für Banknoten und Kassenbons ausgestattet.

Portemonnaie Wachstuch Echino Bird Song

Alle Wachstuchartikel aus diesem Beitrag sind im Übrigen für Euch genäht und im Shop erhältlich.

Und wer selber ran möchte: Dieses und viele weitere sehr hochwertige japanische Wachstücher gibt´s bei kleinkariert stoffversand in Hamburg-Rissen oder in deren Onlineshop.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich bei Ursula bedanken: Das war einwandfrei famos, dass Du mir das Wachstuch überlassen hast, vielen lieben Dank, hat großen Spaß! :)

 

Bordürenwachstuch Teil 1: Wand-Utensilo und Übertopf

Bordüren- oder Borderprint ist was Feines! Es löst völlige Begeisterung in der Koje aus, denn Selbiges hinterlässt mit seinen wechselnden Prints und Mustern ganz klar das Gefühl, als hätte ich nicht nur einen Stoff, sondern ganz viele verschiedene.

Erst neulich bin ich zu so einem wunderbaren Print wie die Jungfrau zum Kind gekommen. Einer meiner Stoffdealer, nämlich kleinkariert-stoffversand mit Sitz in einem freistehenden Hexenhäuschen in Hamburg-Rissen, machte fast bei mir um die Ecke drei Tage lang einen Pop Up-Store und dort bin ich hin, ist doch klar! Dort angekommen wurde vorm Stoffkauf erst einmal ausgiebigst gequatscht. Im Verlauf des Gesprächs fragte mich Inhaberin Ursula, ob ich nicht auch einmal Lust hätte, für kleinkariert ein Desisnbeispiel zu fertigen. Hatte ich, denn das mache ich schließlich sonst nie.

Mitgegeben hat sie mir den Echino Bird Song in Pink-und Rosatönen aus dem Hause KOKKA, ein Baumwoll-Leinen-Gemisch mit Beschichtung. Ist ein Borderprint. Und liegt auf der für japanische Stoffe typischen Breite von nur 1,10 m.
Sehr edel, sehr schick!
Da muss man ja eigentlich mehr als ein Designbeispiel nähen, oder?!

20170831_115941

Was ich mit diesem Stück Wachstuch alles angestellt habe, zeige ich  euch nun.

Im Übrigen: Nützliches Zubehör, welches das Nähen von Wachstuch enorm erleichtert, ist ein spezieller Teflon-Nähfuß, der in der Regel sehr smooth über Wachstuch und z. B. auch Kunstleder gleitet. Er ist nicht ganz günstig, aber falls man vorhat viel mit Wachstuch zu arbeiten, lohnt er die Anschaffung. Das Ding amortisiert sich im Nu! ;)
Sehr viel weniger kostspielig ist es, wenn man auf das Wachstuch schön rutschiges Backpapier legt, dieses mit einnäht und im Anschluss wieder herunterreißt.
Aber Obacht: Das gibt halt wieder Müll! :(

So. Nun geht es aber mal los! Mit diesem Stück hier:

20170831_120007

Ich finde Aufbewahrungen, die man an die Wand hängen kann, ungemein praktisch, sei es nun meine Scheren-Aufbewahrung in unserer Küche oder der Designklassiker Uten.Silo von Vitra. So kam ich drauf, obwohl ich nicht gerade Mistress of Frisurenmaking bin, für meine ganzen Haargummis, Haarnetze, -nadeln etc. und, o lá lá, den Blütenschmuck, ein kleines Wand Utensilo in der Größe 40 cm x 40 cm zu nähen.

Im oberen Bereich habe ich horizontal einen 2,5 cm breiten Wachstuchstreifen angebracht, den ich jeweils alle 10 cm mit einer vertikalen Naht fixiert habe. Dort kann ich nun alles, was einen Clip oder Haken hat, hin packen. Für den ganzen Rest habe ich im unteren Bereich vier Ziehharmonika-Taschen mit einer Taschentiefe von 4 cm aufgenäht. Dabei habe ich die Taschen fortlaufend aus einem langen Stück Wachstuch genäht und einfach immer eine Teilungsnaht gesetzt. Alle offenen Kanten habe ich mit Schrägband versäubert und zu guter Letzt zwei 11 mm-Ösen für die Aufhängung eingeschlagen.

Wandutensilo Wachstuch

Ich sag´ euch, Die Jungs kriegen einen Vooogel, wenn sie den Traum in Grau und Rosa sehen! ;)

Das war also der erste Streich!
Vom Vogelschwarm  war aber danach noch etwas übrig, aus dem ein kleiner Übertopf entstand.

Hierfür habe ich mich an Tontöpfen mit einem Durchmesser von 12 cm orientiert. Der Durchmesser des Übertopf-Bodens beträgt 13,2 cm, sodass der Tontopf mit der Pflanze bequem hineinpasst. Der Korpus des Übertopfes läuft nach unten hin leicht konisch zu; dies habe ich durch das Abnähen von vier 0,5 cm tiefen Falten erreicht, die ich am unteren Ende abgenäht habe. Kann man aber auch weglassen.

Damit man die Pflanze gießen kann ohne dass die unbeschichtete linke Seite patschnaß wird und schimmelt, habe ich eine robuste Plane zur Hand genommen, Verpackungsmüll, der in der Schneiderei bei der Lieferung von großen Ballen Molton anfällt.  Daraus habe ich einen großen Kreis geschnitten. Der Radius errechnet sich aus der Länge der unteren Breite des Korpus-Zuschnitts (bereits mit den Abnähern) exklusive der Nahtzugaben. Dazu wird dann die Höhe des Korpus exklusive der oberen Saumzugabe und unteren Nahtzugabe addiert. Auch vom Radius des Boden-Zuschnitts muss zuerst die Nahtzugabe abgezogen werden.

Ein Beispiel:
Radius Boden: 6,1 cm
Höhe des Korpus-Zuschnitts 25 cm
Saumzugabe zum Umnähen: 4,5m
Planen-Radius: 6,1 + 25 – 4,5 = 26,6 cm

CAVE: Die Errechnung erfolgt IMMER ohne die Nahtzugaben!

Ist der Kreis zugeschnitten, platziert man den Übertopf auf links gedreht mittig auf dem Kreis, zieht die Plane möglichst gleichmäßig an den Seiten hoch und legt sie in Falten. Das ist ein bisschen frickelig, aber das Gute ist: Es muss ja auch nicht super perfekt aussehen. Darüber klappt man dann die 4 cm Saumzugabe und fixiert das Ganze mit Wonder Clips. Einmal im Gradstich rundherum nähen, den Übertopf nach rechts wenden und schon hast Du einen Übertopf mit einem wasserdichten Innenfutter aus Plane!

20170906_183946

Nur noch so ein Gedanke: Mit Makramee, der aus dem Orient stammenden Knüpftechnik, habe ich es leider so gar nicht, aber trotzdem möchte ich anmerken, dass man aus solch leichten Übertöpfen auch eine famose Hängeampel für kleinere Pflanzen bauen könnte – z. B. indem man drei bis vier Ösen in den (verstärkten bzw. doppelt gelegten) oberen Rand einschlägt und Kordeln durchzieht.

Aber meine beiden Sansevierien-Ableger bleiben beide lieber erst einmal auf dem Boden! :)

Ich freue mich sehr über Feedback!

Und die Fortsetzung folgt bald mit dem Mittelteil des Echino-Wachstuchs! Seid ihr gespannt? Ich ja! :)

Leftover-Etuis

20170515_175248

Also, jetzt mal ehrlich: Machen diejenigen unter Euch, die auch Textiles verkaufen, das wenigstens manchmal auch so wie ich oder findet Ihr das kolossal unprofessionell?

Ich habe mich heute mit meinen Leftover-Etuis aus der Deckung gewagt und sie bei Facebook im Rahmen von 7 Tage / Produkte / 7 Nominierungen vorgestellt. Denn sie sind, das ist ja schließlich eine Tatsache, ebenfalls ein Koje-Produkt, auch wenn sie strenggenommen ein…o neee, jetzt muss ich das wirklich schreiben…Abfallprodukt sind.

Ja, ein Abfallprodukt. Sieht man ihnen gar nicht an, nicht? ;)
Ihr glaubt gar nicht, was bei mir an kleineren Stoffresten anfällt und ich packe das nicht, die einfach wegzuwerfen.
Vor ein paar Jahren habe ich damit noch wie ein Berserker Knopfrohlinge bezogen, aber später fing ich an, kleine Etuis, mal mit, mal ohne Kunstleder, daraus zu nähen. Die Größe des Stoffrestes entscheidet dabei das spätere Format, es kommt, wie es passt. Und deshalb gibt´s die fast gar nicht im Onlineshop, sondern bei Sevgi in der Modenäherei & Boutique Kandemir, in der ich meinen Arbeitsplatz habe, sowie bei Linda im Nachmacher x, Laden und Werkstatt für individuelle Produkte, Upcycling und Mitmachangebote in Hamburg-Eimsbüttel.

Für mich ist das inzwischen eine zufriedenstellende Maßnahme, der Stoffreste, der leftovers, Herr zu werden. Zero waste werde ich nicht schaffen, komme dem Ganzen dadurch aber etwas näher.

Was denkt ihr darüber?