Krimisticken

20150329_170911 - Kopie

Gestern arbeitete ich auf der deine eigenART in Hamburg und so ziemlich zum Schluß konnte ich selber auch einmal durch die Hallen stratzen und habe in einer völlig anderen Ecke eine Perle ganz nach meinem Geschmack entdeckt, habe ich gleich gekauft!

Und zwar saß da Lukas, der seit gut vier Jahren für sein Unternehmen Sticknlisten (’stick and listen‘) Hörspiel-CDs produziert. Das Angebot von Sticknlisten umfasst zum jetzigen Zeitpunkt vier verschiedene Hörspielkrimis mit den Bremer Detektiven. Das ist jedoch noch nicht alles. Jede CD wird in einem Set mit entweder einem T-Shirt oder einem Jutebeutel mit unfertigem Aufdruck inklusive Sticknadel und Wolle in der Farbe nach Wahl verkauft.

Könnt ihr euch ja denken, was jetzt kommt. Genau!
Hört man das Hörspiel, erhält man immer dann, wenn die Bremer Detektive einen Schritt weiterkommen, ein Lösungswort, in dessen Buchstabenreihenfolge man die Buchstaben auf dem T-Shirt/Beutel per Stickgarn verbindet, ähnlich dem Malen nach Zahlen, nur dass hier stattdessen gestickt wird. Ist man am Ende des Hörspiels angekommen, hat man sich ein Lösungsbild auf die Textilie gestickt.

Hörspielhören und dabei sticken, ich find´ die Idee einmalig! Ich habe mir sagen lassen, in Bremen trifft man sich sogar zum gemeinsamen Bremer Detektive-Hören und Sticken!

Und für diejenigen Hörspielnerds, die (noch) nicht sticken können, gibt´s das Onlinetutorial 1×1 des Stickens, in dem uns Lukas´ Oma alles ganz genau erklärt! Ich z. B. habe es mir angesehen, denn ich habe nur einmal in meinem Leben gestickt („Guten Appetit, Scotty!“ und das war 2001 und ist eine andere Geschichte).

Ich möchte auch noch betonen, dass die Hörspielproduktion nicht etwa zugunsten der ungewöhnlichen Idee unter die Räder kommt. Die Bremer Detektive sind in schönster ???-Manier produziert, und der Plot ist spannend und funktioniert auch ohne gleichzeitiges Handarbeiten ganz hervorragend.

Die Bremer Detektive
Folge 1: Bremen in Gefahr
Folge 2: Tödlicher Showdown
Folge 3: Toxischer Techno
Folge 4: Diamantenzauber

Auf Anraten von Lukas habe ich uns in der Koje den aktuellsten Fall Diamantenzauber gekauft, und da ich bis heute Abend ein bisschen freinehmen kann, habe ich heute schon ne richtig schöne Hörspielsause hinter mich gebracht und zwar in folgender Reihenfolge: zuerst die absolute Härte vom WDR Radio Tatort Calibra oder die Geißel Gottes (bitte beim Hören aufgrund heftiger spontaner  Zwerchfellerschütterungen NICHTS trinken und NICHT mit scharfen und/oder spitzen Gegenstäden hantieren!) und als Krönung des Vormittags Diamantenzauber. Ich verrate über beide Hörspiele natürlich nix, sag´ euch aber gleich, da jagt ein Knaller den nächsten! Und die Bremer Detektive haben seit gestern einen Fan mehr!

Wenn´s schwerer wird: Gurtband statt Kordel

20141002_170801
Ich finde die Rucksackbeutel schon sehr praktisch. Leicht, gut wegzufalten, über derSchulter und auf dem Rücken tragbar.

Aber if truth be told: Wenn man mal auf dem Nachhauseweg noch ´n Liter Milch kauft oder zwei oder vielleicht eine Flasche Wein, dann, finde ich persönlich, wird´s mit Kordelzug schnell ungemütlich, weil die Kordeln einschneiden. Also habe ich überlegt und bin schnell auf flexible Baumwollgurtbänder in 2 cm Breite gekommen. Das macht den Rucksackbeutel noch lange nicht Trekking-fähig, aber etwas schwerere Lasten kann man damit dann recht bequem transportieren.

Wichtig ist, dass es sich um reines Baumwollgurtband handelt, denn Gurtbänder mit Synthetikanteil sind zu starr und der Beutel lässt sich nicht mehr richtig zuziehen.

Ans eine Ende der beiden benötigten Gurtbänder wird ein D-Ring genäht, am anderen Ende ein Karabiner befestigt. Die Gurtbänder nun genau wie die Kordel durch den Tunnel und die unteren Halteschlaufen ziehen, Karabiner in den D-Ring einklinken, Beutel zuziehen, fertig!

20141002_122806 20141002_170740P.S. Die Koje-Turnbeutel gibt es weiterhin mit Kordelzug. Aber auf Wunsch kann selbstverständlich ein fertiger Satz naturweißer Gurtbänder mitgeliefert werden.
Bei individuellen Bestellungen teilt mir einfach mit, was Ihr bevorzugt oder ob Ihr beides zum Austauschen haben möchtet.

Eine kurze Koje-Anleitung findet Ihr auch bei Handmade Kultur unter:
http://www.handmadekultur.de/projekte/turnbeutel-zugband-aus-gurtband_92985

Ahoi mein Mädel!

…so heisst dieser Turnbeutel für Euch Seemannsbräute und Matrosinnen da draußen! Er kann auch als Rucksack getragen werden, indem man die beiden Kordelschlaufen als Träger verwendet.

20140902_172337

Für die Außenseite habe ich dunkelblauen Jeansstoff mit kleinen aufgedruckten Ankern verwendet, an dem ich auf dem Holland Stoffmarkt vor anderhalb Wochen nicht vorbeigekommen bin. Als Kontrast erstrahlt das Innenfutter aus Baumwolle in Hellblau. Auf eine der Innenseiten wurde in der unteren Hälfte eine aufgepolsterte Einstecktasche fürs Telefonino aus naturfarbenem Leinen mit einem rauchblauen Kunststoffdruckknopf aufgenäht. Bei den seitlichen Kordelschlaufen und dem oberen Tunnelzug wiederholt sich dann ebendieser Leinenstoff.

Format: 34 cm x 44 cm
Tunnelzüge: 5 cm x 30 cm
Innentasche: 13 cm x 18 cm
Kordellänge je 2 m

Material: Jeansstoff, Baumwolle, Baumwollkordel, Kam Snap, Volumenvlies H630

Den Turnbeutel gibt es HIER im Shop, kann aber auf Wunsch auch individualisiert werden. Sprecht mich gerne an!

I LIKE! :)
Und Ihr?

Neuer Shopper ABSCHLEPPER eingelaufen!

Vorher noch Meldung machen, dann ist Feierabend, Jungs!      CIMG4289

Bei uns im Hamburger Hafen geht nichts ohne sie, wenn die großen Pötte ankommen: Die kleinen Schleppschiffe, die die Container-Giganten ziehend und schiebend an ihren Liegeplatz bugsieren. Guckt man von oben auf so ein Manöver, kann es einem schon vorkommen, als trippelte eine wendige Maus voran, gefolgt von einem schwerfälligen Elefanten.

Unseren neuen Biobaumwollshopper ABSCHLEPPER  kann man wunderbar klein zusammenfalten und in der Handtasche verstauen. Der stört dort nicht weiter, ist aber ein prima Helfer, wenn etwas spontan transportiert werden muss.
Ist doch herrlich, wenn man nicht auf Plastiktüten angewiesen ist, oder? Und schöner aussehen tut es auch! :)

Und wo gibt´s das praktische Teil? Bei der nachbarin in Hamburg-Eimsbüttel und bei Etsy im Onlineshop.

Wer eher mit Knallorange oder Olivgrün etwas anfangen kann: Einfach über das Kontaktformular melden.
Wi mok dat för Di, wir machen das für Dich!

Material: Biobaumwolle, GOTS-zertifiziert
Farbe: naturweiß
aktueller Aufdruck: Blau oder Pink
weitere Farben nach Absprache wählbar
ca. H 38 x B 34 cm, Bodentiefe 14 cm
Schulter Trägerlänge ca. 30 cm lang und 3,5 cm breit
Aufdruck: Lavendeldruck, handgedruckt
Maschinenwäsche bei 30°, Schonwaschgang

Hafenglück goes Museumsshop

Ja, ich freu´ mich schon, kann ich Euch flüstern… :D…

…denn ab heute gibt es unseren HAFENGLÜCK-Shopper im Museumsshop-Container der Freunde der Hamburger Kunsthalle!

Schick zusammengezimmert, flankiert von Blümchen und mit Blitzableiter versehen, wie man mir berichtete, stehen zwei Hafencontainer an der Ecke Glockengiesserwall/Ernst-Merck-Straße direkt am Hauptbahnhof und zwar von heute an bis zum voraussichtlichen Ende (ich will keine Elbphilharmonie-Witze an dieser Stelle hören!) der Modernisierungsarbeiten.

Im Container-Lädchen findet ihr Kunstbücher und Ausstellungskataloge, Postkarten, feines Hamburg-Gedöns, Mitbringsel und Dinge, die man vielleicht auch einfach lieber selber behält.

Die Kunsthalle ist im übrigen weiterhin geöffnet. Die aktuellen Ausstellungen findet ihr HIER.

Wenn ich mir das so ansehe…bin ich gerade ganz schön froh.

Shopper HAFENGLÜCK aus Biobaumwolle
handbedruckt im Transfer mit Lavendelöl
H 38 x B 34 cm, Bodentiefe 14 cm
Trägerlänge ca. 30 cm lang, Breite 3,5 cm