Psychedelic Prints

IMG_20170310_165028_708

Lithografien PiPaPop Poster (1968/69) von Lothar-Günther Buchheim, Museum Buchheim, Bernried, März 2017

Werbeanzeigen

Wir machen jetzt auch Portemonnaies

Portemonnaies mit Siebdruck

Ein Geheimnis war es ja nun wirklich nicht mehr, nichtsdestotrotz möchte  ich euch heute hochoffiziell das neueste Produkt aus der Koje zeigen: In Zusammenarbeit mit der Textildesignerin Linda Langer sind Portemonnaies* bzw. Brieftaschen entstanden, die mit wechselnden Motiven im Siebdruck bedruckt wurden. Konzentriert hat sie sich dabei auf verspielte Motive wie z. B. die Dame mit Schirm auf dem Dackel (ja, genau, das ist das superkalifr… Kindermädchen, deren Namen nicht genannt werden darf) und Motive mit Ausrufen aus der Comicsprache.
Es war mir ein großes Vergnügen und ich hoffe, dass noch etliche weitere Portemonnaies in dieser Konstellation folgen werden.

Die Brieftasche ist 20 cm x 10,5 cm x 2,5 cm und besteht aus robustem Baumwollköper, der mit leichter Schabracke und Vlieseline H250 verstärkt wurde. Um das Portemonnaie herum verläuft eine farblich zum Druck passende Paspel.
Im Inneren befindet sich ein Reißverschlussfach für Kleingeld, zwei große Fächer für Geldscheine und Belege sowie sechs Steckfächer für Kartenmaterial, die auch doppelt belegt werden können; d. h. es gibt Platz für bis zu zwölf Karten. Auch die neuen Führerscheine und Personalausweise passen dort hinein. Geschlossen wir die Brieftasche mit einer Magnetschließe, die sich in der Klappe befindet.

In den Shop sind bisher das Motiv für Hamburg-Freunde mit der Köhlbrandbrücke und dem Michel sowie das Motiv mit dem Möwenschwarm gezogen.

Falls euch eines der anderen Motive interessiert, dürft ihr mich selbstverständlich kontaktieren.

Hach, ich freu´ mich so! :)

*Schnitt in Anlehnung an das Schnittmuster „Wildspitz“ von creat.ING[dh].

button-porte-kopie_2

Kunst am Millerntor

IMG_20160716_171205

Bereits zum 6. Mal findet die Millerntor Gallery statt, für mich war´s 2016 die Premiere: Vier Tage lang werden die Süd- und die Haupttribüne des Hamburger Millerntorstadions zum Schauplatz von Kunst, Kultur und Musik und das echt nicht zu knapp. So flitzten wir also gestern durch die ersten auf dem Heiliggeistfeld ankommenden Trucks des in Hamburg stattfindenden Schlagermoves schnurstracks zum Stadion, immer darauf bedacht, den schwankenden Gestalten mit den Schlaghosen und den orangefarbenen Minipliperücken auszuweichen.

Was fanden wir vor?

Kinderbespaßung? Check!
Street Art Workshops? Check!
Siebdruck, Tattoo, Photobox? Check!
Filme und Vorträge? Check!
Konzerte? Check!
Gastro? Sowieso! Mit Ginverkostung, die war nur leider zu früh am Tag für mich! ;)

Gute zweieinhalb Stunden schlenderten wir herum und haben uns alle Exponate angesehen, die selbstverständlich auch käuflich zu erwerben sind. Bis zu 70% der Erlöse fließen nämlich in das gemeinnützige Projekt Viva con Agua de Sankt Pauli e. V., um damit Wasserprojekte auf der ganzen Welt (guck mal HIER) zu unterstützen.

Sich Kunst anschaffen und damit eine gute Sache unterstützen, das ist doch ein famoses Ding! Und wer wie ich einen eher schmaleren Geldbeutel hat oder für den das Ausgestellte einfach nix ist, was man sich ins Wohnzimmer hängen möchte, der kann den Verein mit Einzelspenden unterstützen. Jeder Euro zählt! Damit unter Volldampf daran gearbeitet werden kann, allen Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen!

Millerntorstadion

Also, wer auf der Ecke ist und Lust hat:

Millerntor Gallery
Millerntorstadion Hamburg, Eingang Südtribüne
Heiliggeistfeld
heute noch von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr (ganz ohne übriggebliebene Kleiner Feigling-Leichen des Schlagermoves, hoffe ich!)
Eintritt 7 €, ermäßigt 3 €, Kinder bis 12 Jahre Einritt frei

Es lohnt sich echt!

Ach, Altona…

Altona.jpg…was hast Du für schöne Wandtattoos!
Kleine Bergstraße, Hamburg-Altona, Januar 2016

„I´m fireproof. You´re not.“

2013-04-21 11.51.17
Was man mit Fondant so alles anstellen kann: Hellboy zum Vernaschen.
Gesehen bei Herr Max, seines Zeichens Konditor, Schulterblatt, Hamburg